Fortbildung im Bereich Legionellenprophylaxe

Ende November vergangenen Jahres absolvierten drei unserer Mitarbeiter die Hygiene-Schulung nach VDI 6023 Kategorie A. Die 2-tägige Schulung fand in München statt und fungierte gleichzeitig als kleiner Abteilungsausflug für Anja, Johannes und Michael.

Die hygienischen Herausforderungen wachsen ständig, dies wird uns insbesondere durch die gegenwärtige Gesundheitssituation veranschaulicht. Vor allem die Wasser-Hygiene im Gebäude rückt immer mehr in den Fokus. Unser wichtigstes Lebensmittel, nämlich unser Trinkwasser, kann durch hygienisch unzureichende Trinkwasser-Installationen eine Gefahr für unsere Gesundheit darstellen.

Die VDI Richtlinie 6023 Blatt 1 beschreibt den Mindeststandard für Hygiene in Trinkwasseranlagen. Ziel dieser Hygieneschulung Kategorie A ist es, das notwendige Wissen zu vertiefen, um hygienische Risiken in Hausinstallationen zu vermeiden und den hygienisch einwandfreien Betrieb einer Trinkwasserversorgungsanlage sicherzustellen.

Die positiv absolvierte Prüfung befugt unsere drei Mitarbeit im Bereich der Legionellenprophylaxe zur Durchführung anspruchsvoller Hygienetätigkeiten bei der Inspektion, Wartung und Instandhaltung von Trinkwasseranlagen. Des Weiteren berechtigt die Schulung zur Auswahl der Probenahmestellen für die Analyse des Paramaters Legionella spec.