Termine

Schulung – Wasser-Probenahme nach ÖNORM B 5019/2021

Das Thema Hygiene nimmt eine immer größere Rolle in unserem Leben ein, dies zeigt sich deutlich an den steigenden gesundheitsfördernden und gesundheitserhaltenden Ansprüchen der Gesellschaft. Zudem ist das Hygienebewusstsein längst in der Gebäudetechnik angekommen. Eine normgerechte Probenahme ist die einzige Möglichkeit um die mikrobiologischen Anforderungen an die Trinkwasserinstallation zu überprüfen. Diese kann idealerweise mit den regelmäßigen Wartungsarbeiten verbunden werden.

Die ÖNORM B 5019 und die ÖNORM B 5021 regeln die Anforderungen an den Betrieb, sowie die Überwachung und Sanierung im Hinblick auf die Erzielung und Erhaltung der mikrobiologischen Wasserqualität von erwärmtem Trinkwasser. Maßnahmen zur Vermeidung von erhöhtem Legionellenwachstum sind die zentralen Themen der ÖNORM B 5019 sowie der ÖNORM B 5021. Die technischen Anforderungen für TrinkwasserInstallationen werden in der ÖNORM B 2531 behandelt.

Wir vermitteln Ihnen das erforderliche Wissen, welches Sie benötigen, um die Eigenkontrolle im Sinne der ÖNORM B 5019/5021 in installierten Systemen durchzuführen.

In dieser Schulung erfahren Sie mehr über gesetzliche Aspekte und normative Grundlagen. Des Weiteren wird Ihnen ein Basiswissen über wasserbürtige Infektionserreger in Gebäudeinstallationen vermittelt. Anschließend werden Sie in detaillierten Schritten hinsichtlich der Probenahme gemäß ÖNORM B 5019 und ÖNORM B 5021 geschult.

Schulungsinhalte

  • Grundlagen der Mikrobiologie in Gebäudeinstallationen
  • Mikrobiologische Untersuchungsparameter
  • ÖNORM B 5019/5021, ÖNORM B 2531
  • Transport und Lagerung der Proben
  • Probenahme gemäß ÖNORM B 5019/5021

Unsere Schulung qualifiziert Sie zur eigenständigen Probenahme gemäß ÖNORM B 5019/5021.

Termine: auf Anfrage
Dauer: ½ Tag
Kostenbeitrag:  290,- Euro/Person
Ab 5 Personen 180,- Euro/Person
Verpflegung inbegriffen!

Ihre Ansprechpartnerin

Christine Engljähringer